StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Berggebiete im Norden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Akay Minoru
Paladin Fairy Tails
avatar

Anzahl der Beiträge : 236
Anmeldedatum : 23.09.14
Alter : 25

Magierakte
Besondere Merkmale:

BeitragThema: Berggebiete im Norden   Mo 20 Jun 2016 - 13:22

Questfortsetzung: Erkundungstour ins Ungewisse
Minato, Kazuya und Akay

Das Treffen und auch die Reise liefen erstaunlich ereignislos. Neben der wunderschönen Landschaft und den gelegentlichen Regenschauern erreichten sie nach wenigen Tagen die Berge. Nicht anders zu erwarten war die Gegend zunehmend dünner besiedelt, je weiter sie sich von den Städten entfernt hatten. So geschah es tatsächlich, dass sie den ein oder anderen falschen Pfad einschlugen, ehe ihnen ein Schild einen entscheidenden Hinweis gab: Miln. Ein kurzer Blick auf die Questinformtionen, verriet ihnen, dass das ihr erster richtiger und auch letzter Halt sein würde. Während das Dorf näher kam, erschloss sich ihnen auch, woher das Knochental seinen Namen bekam. Denn hinter der Siedlung ragten nicht nur die Berge empor, sie taten dies in sehr Spitzen Winkel, weshalb es von weitem aussah wie ein riesiges Skelett. Ob hinter dieser Anordnung mehr steckte? Vielleicht würden sie es in naher Zukunft erfahren. Die Einwohner Miln's waren mit ihrem Treiben beschäftigt, weshalb sie Zeit hatten ihr weiteres vorgehen zu besprechen. „Da unsere Vorräte ja mehr als erschöpft sind, würde ich mich gerne mit dem simplen Einkaufen beschäftigen. Daher würde ich vorschlagen, ihr Zwei hört euch mal um, ob ihr was nützliches oder interessantes über unsere zukünftige Route in Erfahrung bringen könnt. Einwände“? Es folgte noch ein kurzes Gespräch ehe die drei ihren Weg gingen. Sicherlich gibt es ihr irgendwo Eintopf. Akays Füße waren kalt und er wollte sich aufwärmen.

_________________
Reden - Denken - Magie
Theme | Battletheme | Steckbrief | Stimme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Minato
Fairy Tails Hitzkopf
avatar

Anzahl der Beiträge : 1118
Anmeldedatum : 23.09.14
Alter : 30
Ort : Hütte nahe Magnolia

Magierakte
Besondere Merkmale: Leicht entflammbar!

BeitragThema: Re: Berggebiete im Norden   So 31 Jul 2016 - 0:11

Zu Minatos bedauern lief die Reise zu ihrem angestrebten Zielort alles andere als spannend. Es gab nicht einmal eine kleinere Kabbelei zwischen ihm und Kazuya, im Gegenteil der junge Wasserdrache ignorierte ihn schon fast, so kam es ihm jedenfalls vor. Das Einzige, was auf ihrer langen Wanderschaft mal für etwas Abwechslung sorgte, war es, wenn sie sich mal wieder verlaufen hatten. Dies kam leider einige Male vor, da in dieser von Gott scheinbar verlassenen Gegend es niemand für nötig gehalten hatte, Straßenschilder aufzustellen. Scheinbar erachtete man es nicht für sinnvoll irgendwie einen Hinweis da zu lassen, wo um alles in der Welt dieses Knochental lag. Das eine Mal, sie hatten bestimmt schon zum dritten Mal eine falsche Abzweigung genommen, wurde es ihm zu bunt und er kletterte er voller Wut auf einen Baum, der in der Nähe stand, um sich einen Überblick zu verschaffen. Es dauerte nicht lange und er konnte Richtung Osten eine Bergkette erkennen, die ziemlich trostlos aussah. Da dies der einzige Anhaltspunkt war, folgte die kleine Gruppe den Pfad, der dort hinführte und siehe da, nicht lange darauf erschien doch tatsächlich ein Schild mit dem Namen des Dorfes, in das sie wollten. Zwar war es ein sehr altes und schlichtes Schild und auch die Farbe der Schrift war schon fast abgeblättert, jedoch konnte man den Namen Miln, noch gut erkennen. Jedoch dauerte es noch eine weitere Stunde, bis sie endlich an den Rand des kleinen Dorfes kamen und hinter den Häusern eine Bergkette aufragen sahen, die Ähnlichkeiten mit einem Skelett hatte. Scheinbar kam daher der Name Knochental her, wie die Rippenknochen eines gigantischen Tieres ragten sie in den Himmel hinauf.
Die Einwohner des verschlafenen Nests begutachteten die Ankömmlinge mit etwas Argwohn in ihrem Blicken, aber gingen ansonsten ihren täglichen Gepflogenheiten nach und kümmerten sich nicht weiter um sie. Am Dorfbrunnen angelangt, in dem kein Wasser sprudelte und der auch ansonsten nicht so aussah, als sei dort vor kurzem Wasser geflossen, brach Akay sein Schweigen und erklärte ihnen, wie nun weiter verfahren werden sollte. Kazuya und er sollten sich also umhören und versuchen an Informationen zu gelangen. "Gut, dann werde ich die Kirche ansteuern, meist weiß der Geistliche in diesen kleinen Dörfern alles, was so vor sich geht", stimmte der Dragonsalyer zu und streckte sich etwas, nachdem er seinen Rucksack kurz abgesetzt hatte. Der Wasser Dragonlayer wollte sich hingegen woanders erkundigen und so gingen die Drei, erst mal getrennte Wege und würden sich später wieder hier am Brunnen wieder treffen.
Die Kirche dieses Ortes war nicht besonders groß oder prunkvoll, nur das Fundament schien aus Stein zu sein, während der Rest das Gotteshaus aus Holz zu bestehen schien, das vor langer Zeit mal weiß gestrichen worden sein musste. Die Farbe blätterte hier und dort schon etwas ab und auch sonst machte das Gebäude nicht gerade den Eindruck, als wenn es gut gepflegt wurde. 'Na gut, mal sehen, ob ich hier etwas erfahren werde', dachte er hoffend und betrat die Kirche.

_________________
Voice ~ 'denken' ~ Magie ~ NPC
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.startreknewadventure.tk/
 
Berggebiete im Norden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gundabad-Orkstadt im Norden
» Grüße aus dem Norden :)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail RPG Forum :: Archiviertes RPG :: Nord-Fiore-
Gehe zu: